MAP in der Praxis

Drei Jahre nach der Verabschiedung der Agenda 2030 und der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) planen Regierungen, internationale und regionale Organisationen, und andere Interessengruppen eine Bestandsaufnahme der Fortschritte oder haben diese eingeleitet. Auch das United Nations Department of Economic and Social Affairs (UN DESA) startet einen Aufruf zur Einreichung von Beispielen, Erfolgsgeschichten und Lehren der SDG-Implementierung.

Wo stehen wir? Sind wir auf Kurs? Welche bewährten Verfahren können repliziert und vergrößert werden? Welche Lücken und Einschränkungen gibt es und wie sollten wir damit umgehen? Welche Schritte sollten wir unternehmen, um den Fortschritt zu beschleunigen? Um die Beantwortung dieser Fragen zu erleichtern, ruft das United Nations Department of Economic and Social Affairs (UN DESA) zur Einreichung von Beispielen, Erfolgsgeschichten und Lehren bei der Umsetzung der Agenda 2030 auf.

Ausgewählte Verfahren werden im Anschluss online vorgestellt und dienen gegebenenfalls als Input für die Vorbereitung des High-Level Political Forum 2019. Die Einreichung kann zwischen dem 1. November 2018 und dem 28. Februar 2019 über ein webbasiertes  Portal erfolgen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an DSDG@un.org.

Das könnte Sie auch interessieren:

p2023 news thumbnail
Aktuelles
Wie MAP in Krisen- und Konfliktsituationen handeln können
p2023 news thumbnail
Aktuelles
ECOSOC Side Event zur Gestaltung von erfolgreichen Partnerschaften
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Ein Jahr LkSG: Wie MAP zur Umsetzung beitragen können