MAP in der Praxis

Die Fair Wear Foundation  (FWF) und das Bündnis  für nachhaltige Textilien haben ihre strategische Zusammenarbeit bekannt gegeben. Ziel ist es sich gemeinsam noch stärker für faire Arbeitsbedingungen und Löhne in den Produktionsländern der Bekleidungsindustrie einzusetzen. Schwerpunkte der Kooperation sind die Förderung der Zahlung existenzsichernder Löhne sowie der Zugang zu Abhilfe- und Beschwerdemechanismen.

Die vom Bündnis für nachhaltige Textilien hierzu veröffentlichte Pressemitteilung gibt erste Hinweise darauf mit Hilfe welcher Maßnahmen diese Schwerpunkte zukünftig angegangen werden. So sollen unter anderem Trainings zur Anpassung von Einkaufspraktiken für Mitgliedsunternehmen sowie Schulungen für Lieferanten in Produktionsländern angeboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

p2023 news thumbnail
Aktuelles
Wie MAP in Krisen- und Konfliktsituationen handeln können
p2023 news thumbnail
Aktuelles
ECOSOC Side Event zur Gestaltung von erfolgreichen Partnerschaften
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Ein Jahr LkSG: Wie MAP zur Umsetzung beitragen können