MAP in der Praxis

Die Multi-Akteurs-Partnerschaft (MAP) Solutions for Youth Employment (S4YE) startet zusammen mit verschiedenen Partner*innen eine neue Initiative namens „Jobs in the Circular Economy“. Das erste Produkt der Initiative, ein Bericht zum Thema, wurde nun beim Launch vorgestellt.

Das Ziel der Jobs in the Circular Economy-Initiative ist es, eine Grundlage für die Untersuchung von Arbeitsplätzen in der Kreislaufwirtschaft zu schaffen. Dabei sollen durch die Zusammenarbeit mit einer internationalen Gemeinschaft aus der Wissenschaft, Industrie, Zivilgesellschaft, Regierungen und öffentlichen Einrichtungen zahlreiche Lücken in der Evidenzbasis für zirkuläre Arbeitsplätze ermittelt werden.

Beim Launch der Jobs in the Circular Economy-Initiative wurden nun ein Bericht und eine dazugehörige Präsentation veröffentlicht. Der Bericht ist eine grundlegende Literaturübersicht zum Thema, die Präsentation stellt die Initiative genauer vor und erläutert den Bericht. Zudem debattierte eine Paneldiskussion über die Bedeutung von guten Jobs im Übergang zur Kreislaufwirtschaft.

S4YE ist eine MAP, die sich für die Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen einsetzt und damit versucht, Jugendarbeitslosigkeit zu verringern. Dies geschieht unter anderem durch die Schaffung nachhaltiger Arbeitsplätze sowie die Beratung und Unterstützung junger Menschen und Forschung.

Jobs in the Circular Economy wird von S4YE, der International Labour Organization und Circle Economy getragen.

Das könnte Sie auch interessieren:

p2023 news thumbnail
Aktuelles
Partnerschaftlich in die Zukunft – Trainings- und Weiterbildungsangebote in 2024
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Global Partnership for Education unterstützt Erdbebenregion in Syrien mit fast vier Millionen US-Dollar
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Bilanzpapier der Zivilgesellschaft zur Umstrukturierung des Bündnisses für nachhaltige Textilien veröffentlicht