Inside Partnerschaften2030

Um konstruktiv in Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) zusammenarbeiten zu können, ist es wichtig die Zusammenarbeit in einen rechtlichen Rahmen einzubetten. Die gewählte (Rechts-)Form sollte daher bestmöglich zu den Zielen und der angestrebten Handlung passen, um so zum langfristigen Erfolg der Partnerschaft beitragen zu können.

Die Handreichung „Rechtsformen von Multi-Akteurs-Partnerschaften“ (Publikation FEHLT) bietet einen Überblick über mögliche Formen der Zusammenarbeit und vermittelt die wesentlichen juristischen Grundlagen. Es wird diskutiert, welche rechtlichen Gestaltungsformen sich für welche Zwecke eignen. Außerdem werden Vor- und Nachteile typischer Rechtsformen dargestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

p2023 news thumbnail
Aktuelles
Partnerschaften als Instrument für nachhaltige Transformation 
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Gesundheitsförderung durch den Global Fund in Krisenzeiten im Sudan
p2023 news thumbnail
Aktuelles
Symposium zu Machtdynamiken und Inklusion in sozialen Interaktionen