Von Anderen

Die zunehmend komplexe und vernetzte Welt braucht Zusammenarbeit und Partnerschaften über die Grenzen von Wirtschaft, Regierung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft hinaus. Durch die Nutzung der in diesem Guide angebotenen Prozessschritte und Tools kann viel getan werden, um das menschliche Potenzial für Zusammenarbeit und Innovation zum Wohle der Gesellschaft und der Umwelt freizusetzen. Dieser Leitfaden verbindet Praxis mit theoretischen Grundlagen und Prinzipien. Während praktische Moderationsmethoden und -werkzeuge unerlässlich sind, ist es noch wichtiger, Prozesse rund um die zugrunde liegende Dynamik menschlicher Systeme, Machtverhältnisse, Konflikte und Teamarbeit gestalten zu können.

Die Autor*innen stützen sich auf verschiedene Denkschulen, um Moderator*innen und Interessenvertreter*innen in Partnerschaften eine Reihe von Prinzipien und konzeptionellen Modellen anzubieten, die dabei helfen, kreative und kritische Veränderungsprozesse anzuregen. Die beteiligten Personen wissen nicht immer, was nötig ist, damit Partnerschaften gut funktionieren. Ziel dieses Leitfadens ist es, praktische Erkenntnisse zu vermitteln, um die Zusammenarbeit inspirierend, effektiv und unterhaltsam zu gestalten.

Publikation in anderen Sprachen:

Das könnte Sie auch interessieren:

p2023 news thumbnail
Publikationen
Hintergrundpapier: Ergebnisse von Multi-Akteurs-Partnerschaften – Soziale, ökologische und ökonomische Wirkungen auf lokaler Ebene
p2023 news thumbnail
Publikationen
Handreichung: Ergebnisse von Multi-Akteurs-Partnerschaften – Soziale, ökologische und ökonomische Wirkungen auf lokaler Ebene
p2023 news thumbnail
Publikationen
Praxistipps: Partnerschaften2030 – Quickfinder (interaktiv)